Lebensziele

Wer seine Ziele erreichen will, muss sie zunächst einmal kennen. So banal das in der Theorie klingt, so schwer kann es in der Praxis sein. Erfahre, wie du dir gute Ziele setzt und sie Schritt für Schritt verwirklichst.

Lebensziele Aussichten

Wer sich Ziele setzt, ist erfolgreicher. Deshalb lohnt sich die Mühe, deinen aktuellen Zielen auf die Schliche zu kommen - damit du sie im nächsten Schritt verwirklichen kannst!

Hast du noch keine Ahnung von deinen persönlichen Lebenszielen? Dann lade dir hier unsere Arbeitsblätter herunter, mit denen du herausfindest, was du wirklich willst.
lebensziele.pdf [176 KB]

Wer dagegen grundsätzlich schon weiß, was er will, kann ans Eingemachte gehen: sich gute Ziele zu setzen.

Setz dir gute Ziele

Zu schwierige Ziele frustrieren, zu leichte langweilen. Wer sich hingegen zu ferne Ziele setzt, verliert die Lust. Gute Ziele haben deshalb folgende Eigenschaften:

  • Sie sind konkret und erreichbar.
  • Du hast Einfluss auf das Erreichen des Ziels (keine reine Glückssache).
  • Sie erfordern Anstrengung.
  • Sie lassen sich in kleinere (kurzfristigere) Zwischenschritte aufgliedern.
  • Sie sind messbar, denn nur so weiß man, wann man sie erreicht hat.

So wird´s gemacht

Nehmen wir an, dass du von einer Karriere als Musiker träumst. „Ich will Popstar werden“ wäre kein gutes Ziel: Es ist zu allgemein. So ist es nicht erreichbar, außerdem nicht direkt messbar.

Besser wäre: „Ich will bis zu meinem 18. Geburtstag ein Konzert vor einem Publikum mit mindestens 30 Leuten gegeben haben“. Das ist konkret, erreichbar, messbar und ein guter Schritt in die Richtung deiner Musiker-Karriere.

Kleinere Zwischenschritte, in die du dieses Ziel unterteilen könntest, wären zum Beispiel: Bis zu meinem 18. Geburtstag lerne ich jeden Monat ein neues Stück, bis zum 1. Juli finde ich eine Bar, in der ich spielen darf etc.

Probiere es selbst

  • Was liegt dir besonders am Herzen?
  • Gibt es dabei etwas, das dir zu deinem ganz großen Glück noch fehlt?
  • Formuliere dieses als Ziel: „Mein Ziel ist …“
  • In welche (messbaren!) Zwischenschritte lässt sich dein Ziel unterteilen?
  • Füge für jeden Zwischenschritt ein Datum hinzu, zu dem er erreicht sein sollte.
  • Belohne dich für das Erreichen jedes Zwischenschritts!
  • Feiere ordentlich, wenn du dein Ziel erreicht hast!

Weitere Informationen findest du hier: