Mountainbiker springt über Klippe

Sportarten

Du würdest gerne regelmäßig Sport treiben, hast aber noch nicht die richtige Sportart gefunden? Dann ist dieser Test genau das Richtige für dich. Finde heraus, was dir gefällt!

Welche Sportart ist die richtige für mich?

1. Notiere auf einem Zettel, was dein Lieblingssport beinhalten sollte (Natürlich kannst du auch mehrere Angaben machen):

Gewichtheben Hantel

  • Ball (z. B. Hand-, Fuß- oder Wasserball)?
  • Wasser (z. B. Schwimmen, Tauchen oder Kitesurfen)?
  • Schnee (z. B. Ski- oder Snowboardfahren)?
  • Tiere (z. B. Reiten oder Polo)?
  • Kämpfen (z. B. Judo oder Boxen)?
  • Musik (z. B. Hip Hop-Tanz oder Ballett)?
  • Schläger (z. B. Tennis, Badminton oder Baseball)?
  • Athletik (z. B. Turnen oder Leichtathletik)?

2. Notiere jeweils mindestens drei Sportarten, die zu den Begriffen passen, die du unter 1 angegeben hast.

3. Überprüfe, ob du manche Sportarten doppelt genannt hast oder diese zu mehreren der Begriffe passen könnten. Diese sind auf jeden Fall in der näheren Auswahl.

4. Überprüfe jetzt das Sportangebot deiner Stadt bzw. deines Ortes (Infos dazu findest du meist auf der Webseite der Stadt/des Ortes). Welche Sportarten auf deiner Liste kannst du in der näheren Umgebung ausüben? Kreuze deine Auswahl an.

5. Erstelle ein Ranking der Sportarten, die du unter 2 und 3 gesammelt und unter 4 angekreuzt hast. Achte dabei einfach auf dein persönliches Gefühl: Was würdest du gerne ausprobieren?

6. Probiere die Top 3 Sportarten deiner Rankingsliste aus. Welche der drei deine Nummer Eins wird, kannst jetzt nur noch du selbst entscheiden!

Wenn alles nichts hilft

Solltest du trotz Test nicht fündig werden, könnten folgende Fragen helfen, um deine Vorlieben herauszufinden:

  • Welche Sportart verfolge ich als Fan?
  • Wie viel Zeit will ich investieren?
  • Welches Angebot gibt es in meiner näheren Umgebung?
  • Was kann ich mir an Equipment/Beiträgen leisten?

Lösung Fitnessstudio

Wer sich im Test für keine Sportart entscheiden konnte, könnte im Fitnessstudio fündig werden. Neben dem Gerätetraining gibt es dort oft auch eine Auswahl an Kursen, an denen Mitglieder teilnehmen können.
Aber Achtung: Mit gezieltem Muskelaufbau solltest du nicht zu früh beginnen, weil dieser negative Auswirkungen auf das Wachstum haben kann. Ideal ist ein Mindestalter von ca. 16 Jahren.

Tipp:

Mit deinen Freunden bist du ganz auf der gleichen Wellenlänge? Dann ist es möglich, dass ihr auch an denselben Sportarten Spaß habt. Finde es heraus, indem du einfach mal mitgehst, wenn dein bester Kumpel oder die Freundin sportlich aufdreht.

Ein Artikel von Benjamin Klepper