4 coole Jugendliche herumhängen

Musik

So gut wie jeder Mensch mag Musik. Ob du auf Rock, Hip Hop, Pop oder etwas anderes stehst, diese Tipps und Infos interessieren dich bestimmt.

Musikgeschmack

Dackel mit Ohrhörern

„Schönheit“ liegt im Auge des Betrachters" sagt ein bekanntes Sprichwort – wobei bei Musik wohl eher das Ohr des Zuhörers gemeint ist. Viele Leute definieren sich über ihren Musikgeschmack, manche passen sogar ihre Kleidung der entsprechenden Musik an, wie zum Beispiel Punk- oder auch HipHop-Fans. Jeder hat das Recht dazu, sowohl Rock, HipHop als auch Klassik und alles andere gut zu finden. Würde sich jeder nur auf eine Musikrichtung beschränken, hätten sich viele Musikrichtungen und Crossovers (Mixturen aus mehreren Musikstilen) gar nicht entwickelt.

Neue Musik

Falls du auf der Suche nach neuer Musik bist, höre dich doch mal bei deinen Freunden um, was sie so mögen. Oder geh´ in das nächste Musikgeschäft und lass´ dir etwas empfehlen und hör dort ein paar neue CDs an. Aber auch von zu Hause aus kannst du neue Musik entdecken: Wenn du bei Youtube ein Video ansiehst, das dir gefällt, findest du bei den vorgeschlagenen Videos oft einen neuen Interpreten, den du magst. Auf diesem Konzept basieren auch Internetseiten wie Lastfm.

Instrument

Musikinstrumente

Wenn du ein Instrument spielen willst, ist es sicher hilfreich, Unterricht zu nehmen, weil du so schneller vorankommst. Falls du dir noch nicht sicher bist, welches Instrument dich interessiert, erkundige dich bei der nächsten Musikschule, ob sie einen Schnupperkurs anbieten, bei dem mehrere Instrumente ausprobiert werden können.

Im Artikel Musikinstrumente findest du mehr Infos.

Wusstest du schon, ...

... dass die Künstler heutzutage einen immer kleineren Teil ihrer Einnahmen mit CDs machen? Das liegt daran, dass immer mehr Leute Musik illegal aus dem Internet herunterladen. Merchandise-Artikel und Live-Auftritte werden für Künstler deswegen immer wichtiger. Wenn du also deinen Lieblingsstar unterstützen willst, kauf´ doch mal eine CD im Laden oder lade sie im iTunes-Store herunter.

Musikrichtungen

Um dir eine kleine Anregung für neue Musikrichtungen zu geben, findest du hier die vier beliebtesten unter Jugendlichen:

  • Pop/Rock: meist mit E-Gitarre und Schlagzeug und begleitenden elektronischen Instrumenten. Erkennbar an einfach strukturierten Songs mit eingängigen Melodien.
  • Hip Hop: entstanden in den 1970ern in amerikanischen Ghettos. Entstammt der Funk und Soul-Musik. Meist mit DJ, enthält teilweise auch Rap. In Verbindung mit der Musik steht Breakdance und Graffiti.
  • Elektronische Musik: Ihre Anfänge entstanden ca. Ende der 1960er. Sie wird synthetisch erzeugt, also ohne echte Instrumente und ist zum Tanzen beliebt. Beispiele für elektronische Musik sind Techno und House.
  • Metal: Hat seine Ursprünge im Bluesrock der 1970er. Es gibt viele verschiedene Subgenres wie z. B. Black Metal, Death Metal oder Power Metal. Generell ist Metal erkennbar an stark verzerrten Gitarren und lautem, aggressiv gespielten Schlagzeug.

Tipp:

Wusstest Du schon, dass Musik die Fitness steigert? Lies mehr dazu im Beitrag Musik macht sportlich!

Ein Artikel von Benjamin Klepper

Weitere Informationen findest du hier: